Produkttester werden: Das Amazon Rezensions-System

Ein ständiger Begleiter während deines Daseins als Produkttester wird das Amazon Rezensions-System sein. Von ebendiesem hängt dein Erfolg oder Misserfolg als Tester ab, weshalb es sehr wichtig ist zumindest einen grundlegenden Einblick in dieses zu erhalten.

Leider gibt Amazon selbst sehr wenig Informationen über die Vorgänge und Berechnungen die hinter diesem System stecken. Genau aus diesem Grund, kann ich euch nur von meinen persönlichen Erfahrungen und meinem eigenen Kenntnisstand berichten.

1. Einführung in das Amazon Rezensions-System


1.1. Allgemeiner Aufbau

Jeder Kunde der ein Amazon-Konto besitzt und mindestens einen physischen Kauf getätigt hat, ist dazu berechtigt Rezensionen abzugeben. Dabei ist es völlig egal, ob das zu rezensierende Produkt bei Amazon gekauft wurde oder nicht. Prinzipiell kann also jeder, alles bewerten.

Jede abgegebene Rezension wird zudem öffentlich in deinem Amazon-Profil gespeichert und kann dort von jedem eingesehen werden. Auch befinden sich auf deinem Amazon Profil weitere wichtige Informationen, zu denen wir in einem späteren Teil dieses Artikels noch kommen.

Bei den Bewertungen stellt 1 Stern die niedrigste und 5 Sterne die höchste Bewertung dar.
Aus der Bewertung aller Kunden wird für jedes Produkt dann der Mittelwert berechnet und gut sichtbar wiedergegeben.

Dies hat (zusammen mit anderen Faktoren) auch einen Einfluss auf das Amazon Ranking. D.h. eine Powerbank mit durchschnittlicher Bewertung von 4,6 wird, in der Regel, in den Suchergebnissen weiter vorne angezeigt, als eine Powerbank mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,1.

Die Bewertungen sind also ein enorm wichtiger Faktor bei Amazon, denn desto besser die Bewertung, desto besser verkauft sich das Produkt und desto mehr Umsatz und somit Gewinn kann erwirtschaftet werden.

Soviel zu den Grundlagen, gehen wir etwas weiter ins Detail. Denn uns als Produkttester interessiert ja insbesondere, wie wir erfolgreicher werden können und woran wir erkennen, ob unsere Rezensionen anderen wirklich weiterhelfen oder nicht.

 

1.2. Amazon Top-Rezensenten

Das hilfreichste Mittel, welches du zur Verfügung hast, ist die Amazon Top-Rezensentenliste. Hier wird standardmäßig jeder aktive Amazon Rezensent gelistet und somit auch bewertet. Wie diese Bewertung und der damit einhergehende Rang berechnet wird, das weiß nur Amazon selbst. Allerdings gibt es einige wenige Informationen dazu, die ich dir im Anschluss erläutern werde.

Hier bekommt ihr Einblick: Top-Rezensenten-Liste

 

1.2.1. Hilfreich und Nicht-Hilfreich Bewertungen

Jeder Kunde kann nicht nur Produkte bewerten. Nein, auch andere Rezensionen können bewertet werden: Mit hilfreich und nicht hilfreich. Zu diesem Zweck sind unter jeder Rezension entsprechende Buttons vorhanden.

Das Verhältnis zwischen diesen beiden Bewertungen ist einer der wichtigsten Ranking-Faktoren innerhalb der Top-Rezensentenliste. Das Ziel ist es also, die Hilfreich-Klicks möglichst hoch zu halten und die Nicht-Hilfreich Klicks auf ein Minimum zu reduzieren. Anstrebenswert sind definitiv Werte von über 90% hilfreich Bewertungen.

Auch werden Rezension die von vielen Kunden als Hilfreich markiert wurden, weiter oben in den Rezensionen innerhalb eines Produktes angezeigt und somit werden diese auch von vielen anderen gelesen.

Allerdings kommt es dadurch bei vielen Rezensenten zu einer Art „Konkurrenzdenken“, was leider zu wahllosen und unfairen Nicht-Hilfreich-Klicks führt. Hier möchte ich darauf hinweisen, dass solche Bewertungen oftmals von Amazon gelöscht werden und das alles andere als kollegiales Verhalten darstellt.

 

1.2.2. Kontinuität und Aktualität

Diese beiden Punkte scheinen auf den ersten Blick relativ ähnlich zu sein, es besteht aber doch ein kleiner aber feiner Unterschied. Einerseits musst du kontinuierlich Rezensionen schreiben, d.h. es ist besser alle drei Tage eine Rezension zu schreiben, als an einem Tag drei Rezensionen und dann wieder eine Woche überhaupt keine. Die Kontinuität führt natürlich auch zu einer gewissen Routine, die unbedingt nötig ist wenn du längere Zeit als Produkttester tätig sein willst.

Mit der Kontinuität geht dann im Grunde genommen auch die Aktualität einher, denn aktuelle Rezensionen haben einen höheren Stellenwert bei der Berechnung deines Amazon-Rangs als alte Rezensionen. Sprich: Rezensent Nr.1 kann 1000 Hilfreich Klicks besitzen, allerdings überwiegend auf ältere Rezensionen und dadurch „nur“ auf Rang 3500 sein, wohingegen Rezensent Nr.2 nur 300 Hilfreich Klicks besitzt, aber diese auf viele aktuelle Rezensionen und somit trotzdem auf Rang 500 ist.

 

1.3. Wie du deinen Rang verbesserst

Einerseits musst du natürlich gute und ehrliche Rezensionen schreiben um viele Hilfreich-Klicks zu bekommen bzw. wenige Nicht-Hilfreich-Klicks, wie das geht erkläre ich dir hier: Gute Rezensionen schreiben!

Allerdings gibt es auch einen wichtigen Tipp, der vor allem beim Verhältnis der Hilfreich/Nicht-Hilfreich Klicks ansetzt. Kontrolliere regelmäßig deine Rezensionen!
Fällt dir dabei die ein oder andere Rezension auf, die ein schlechtes Verhältnis aufweist, hast du die Möglichkeit diese zu löschen oder zu ändern.

Lies dir deine Rezension erneut durch und versuche den Grund für die negativen Bewertungen ebendieser herauszufinden. Hast du über die Zeit neue Erfahrungen mit dem Produkt gemacht? Dann bring diese gleich mit ein.

Bist du anschließend mit deiner Rezension zufrieden, kannst du sie einfach wieder einstellen.

ACHTUNG: Bei der Löschung einer Rezension werden ebenfalls alle hilfreich aber auch nicht-hilfreich Bewertungen deiner Rezension gelöscht, alles ist also wieder auf Anfang.

WARNUNG: Ich rate dringend davon ab zu viele Rezension zu löschen und wieder neu einzustellen! Seitens Amazon kann das als Manipulation des eigenen Rankings angesehen werden und euren Account unter Umständen in Gefahr bringen. Auch Kunden sind eher misstrauisch wenn ein Rezensent oft/viele seiner Rezensionen löscht bzw. wieder neu einstellt.

 

1.4. Amazon Rezensenten Hall of Fame

Neben der Top-Rezensenten Liste gibt es dann auch noch die Hall of Fame. Amazon selbst schreibt zu dieser folgendes:

„Die Hall of Fame ehrt jene Rezensenten, die jedes Jahr die Spitze der Rangliste erreicht haben oder die von Amazon für ihre langjährigen Beiträge zur Gemeinschaft speziell geehrt werden. Dies ist eine lebenslange Ehrung. Rezensenten können in mehreren Jahren die Hall of Fame-Anerkennung erreichen. Diejenigen, denen dies gelungen ist, stellen die Besten der Besten dar.

Alle Rezensenten, die in die 10 Top von Amazon aufsteigen, sei es auch nur für einen Tag, werden als Hall of Fame-Rezensenten des jeweiligen Jahres anerkannt. Sie erhalten ein permanentes Hall of Fame-Rezensenten-Abzeichen und werden lebenslang auf der Hall of Fame-Seite aufgelistet. Die Hall of Fame-Ehrung erhalten außerdem Rezensenten, die mehrere Jahre lang beständige hervorragende Beiträge eingebracht haben.“ (Quelle: Amazon, auf diesem Link findest du zudem weiterführende Informationen)

Schaut hier mal in die Liste rein: Hall of Fame

Weitere Informationen zu Produkttests und Testern findest du zudem auf hier:
Produkttester werden: Ein Überblick
Gute Rezensionen schreiben
Pimp up your profile
Produkttestportal: AmzStars
Produkttestportal: Club der Produkttester