Produkttests Technik

Produkttest: ThruNite Neutron 2A V2

Top Lampe – Mit kleinen Mängeln


Bewertung


Thrunite Neutron 2A V2 Hand

Gleich am Anfang möchte ich erwähnen, dass allen die Probleme mit der ThruNite Neutron 2A V2 haben weiter unten geholfen wird! 😉

Jetzt zu meiner eigentlichen Rezension.

 

►► Verpackung und Inhalt

Die Lampe wird im schlichten, praktischen Thrunite-Typischen Pappkarton geliefert.
Öffnet man diesen stößt man auf folgenden Inhalt:
– Garantieheft/Anleitung
– Nylon-Holster (nur für 1x AA geeignet)
– Gürtel/Metallclip
– Lanyard
– Ersatz O-Ringe
– Erweiterungsrohr (für 2te AA-Batterie)
– Batteriendrohr (für 1x AA-Batterie)
– Lampenkopf

Thrunite Neutron 2A V2 Inhalt Lieferumfang

►► Beschreibung der Lampe

Die ThruNite Neutron 2A V2 besteht aus „Flugzeug-Aluminium“ das zum Schutz hart anodisiert würde. Sie ist komplett schwarz und an den Griffbereichen geriffelt. Alle Gewinde sind von Anfang an gefettet und lassen sich leicht verschrauben. Der Minus-Kontakt im Batterierohr ist mit einer Feder versehen. Die Batterie passt sehr gut in das Endrohr, klappert bei schütteln allerdings schon etwas hin und her.

Der Lampenkopf ist verhältnismäßig groß was an dem tiefen glatten Reflektor liegt, in dem perfekt mittig zentriert die LED sitzt. Der Lampenkopf besitzt zudem kleinere Kühlrippen um eine bessere Wärmeableitung zu ermöglichen. An dem selben Bereich ist Lampe auch abgeflacht, was als wegrollschutz dienen soll. Der Bedientaster liegt ebenfalls hier seitlich am Lampenkopf. Der Plus-Kontakt am Lampenkopf ist mit einem mechanischen Verpolschutz ausgestattet, der simpel aber effektiv seinen Dienst verrichtet.

Thrunite Neutron 2A V2 Front Linse

►► Bedienung

Die Bedienung der ThruNite Neutron 2A V2 erfolgt ausschließlich über den Seitentaster am Lampenkopf, welcher einen angenehmen Druckpunkt besitzt.

Die Lampe verfügt über fünf verschiedene Leuchtmodi:

  • Firefly
  • Low
  • Medium
  • High
  • Turbo

Drückt man den Taster einmal startet die Lampe im zuletzt gewählten Modus (Memory-Funktion; funktioniert nicht für Firefly und Turbo).
Drückt man den Taster ein zweites mal schaltet sich die Lampe wieder ab.
Schaltet man die Lampe ein und hält den Taster gedrückt beginnt die Lampe durch die verschiedenen Helligkeitsstufen zu scrollen. Die Modis werden dabei folgendermaßen gewechselt (ausgehend vom Low-Modus):
Low – Medium – High – Medium – Low – Medium – High – usw.
Der Firefly-Modus kann erreicht werden indem der Taster bei ausgeschalteter Lampe länger gedrückt wird. Ist dieser aktiviert kann durch gedrückt halten weiter in den Low-Modus usw geschaltet werden.
Der Turbo-Modus kann aus jedem Zustand heraus mit einem Doppelklick erreicht werden. Hält man den Seitentaster während dem Turbo-Modus gedrückt wird runter in den High-Modus usw geschaltet.

Thrunite Neutron 2A V2 Extension Verlängerung

►► Leuchtbild

Die ThruNite Neutron 2A V2 besitzt einen deutlichen Spot zur Fernausleuchtung und einen merklich schwächeren, mittelgroßen aber sinnvoll gewählten spill zur Nahausleuchtung.
Das Leuchtbild ist sauber und ohne Schatten oder Flecken. Allerdings ist mittig im Spot ein heller Fleck zu erkennen der durch Überlagerung der Reflektionen vom Reflektor zu Stande kommt. In der Praxis ist dieser jedoch kaum wahrnehmbar und kann somit vernachlässigt werden.
Alles in allem ein sehr brauchbares und praxisgeeignetes Leuchtbild.

 

►► Probleme und Problembehandlung

Bei vielen Leute so auch bei mir treten/traten einige Probleme mit der Lampe auf. Diese sind jedoch vielfältig und können verschiedene Ursachen haben. Ich habe mich einmal mit Thrunite in Verbindung gesetzt und möchte euch einige Tipps geben wie ihr euer Lampe zu einwandfreier Funktion verhelft.

Probleme die mit diesen Tipps behoben werden können: Wackelkontakt, sprich die Lampe geht unerwartet aus, geht bei starker Vibration bzw schütteln aus, die Lampe lässt sich nicht mehr einschalten, die Lampe geht nach kurzer Zeit im Turbo-Modus aus

Bitte folgt den folgenden Anweisungen Schritt für Schritt:

Als erstes versichert euch bitte das die Kontakte an denen die Batterie anliegt sauber sind! Ist dies nicht der Fall reinigt diese mit einem Watte-Stäbchen und Alkohol („reinem“ Alkohol natürlich, Isopropanol oder ähnliches)

1. Nehmt die Batterie/n heraus und drückt den Seitentaster einmal! Und nur EINMAL! Hiermit wird die Schaltung der Lampe zurückgesetzt.

2. Legt einen voll geladenen NiMh-Akku oder eine neue Batterie ein und schraubt die Lampe fest zu. Stellt die Lampe (im Tailstand, also mit der LED nach oben) auf einen Holztisch oder ähnliches und klopft sie so drei mal auf die Oberfläche! Dies verbessert den schlechten Kontakt der Tail Cap.

3. Nur NiMh-Akkus können den Turbo-Modus korrekt über längere Zeit aufrechterhalten. 14500er Akkus und handelsübliche Alkaline Batterien können den Turbo-Modus nicht lange aufrechterhalten, die internen Schutzschaltungen werden eingreifen und es kann zu flackern oder abschalten der Lampe kommen.

4. Nehmt den bzw die O-Ringe heraus. Schraubt die Lampe zusammen und schaltet sie ein und wieder aus. Nun den O-Ring wieder positionieren und die Lampe so fest es geht wieder zusammen schrauben.

Thrunite Neutron 2A V2 Holster

►► Vor- und Nachteile

+ Günstig
+ stabil
+ wasserdicht
+ sehr gute Leuchtmodi
+ vielseitige Energiespeicher einsetzbar (1x14500er, 1xAA, 2xAA)
+ gutes Zubehör
+ effizient, sehr hell mit AA/NiMh
+ Tailstandfähig

o Verarbeitung, äußerlich super aber Probleme beim Innenleben

– Wegrollschutz eher schwach
– Schlechte Verarbeitung muss selbst ausgeglichen werden

 

►► Fazit

Top Lampe, leider mit kleinen (eventuellen) Qualitätsmängeln ab Werk die vom Kunden selbst behoben werden müssen. Ansonsten eindeutig meine liebste EDC Lampe. Vor allem betrieben mit AA Batterien bietet diese Lampen eine der Besten mir bekannten Lichtausbeuten. Man merkt einfach das hier Thrunite eben sehr viel Erfahrung und technisches Know-How hat. Deshalb -> Absolute Kaufempfehlung!! 😉

Produkttest: ThruNite Neutron 2A V2
Bewertung

0 Kommentare zu “Produkttest: ThruNite Neutron 2A V2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up