Produkttests Sonstiges Technik

Produkttest: Casio FX-87DE X

Nahezu Perfekt für Schüler in Bayern und Baden-Württemberg


Bewertung

Casio FX-87DE X Front

Hallo zusammen!

Ich möchte euch nun hier einmal den  Casio FX-87DE X vorstellen. Es handelt sich hierbei um den Nachfolger des über lange Zeit an den bayrischen Schulen (v.a. Realschule, Gymnasien und Berufliche Gymnasien aber auch zum Gebrauch im Studium) gebräuchlichen wissenschaftlichen Taschenrechners Casio FX-87DE PLUS.

Mittlerweile Stand 19.11.15 kosten die beiden Modelle auf Amazon etwa gleich viel und somit stellt sich für viele bei denen eine Neuanschaffung eines Taschenrechners ansteht die Frage, welchen Taschenrechner kaufe ich?
Und hier lohnt es sich das Sie sich gerade diese Rezension durchlesen und selber recherchieren welcher Rechner für Ihren Bedarf am Besten geeignet ist (Schulen und Lehrer empfehlen und bestellen oftmals noch das ältere Modell den FX-87DE PLUS).

Zuerst einmal das wichtigste Kriterium: Er ist zugelassen für alle Schulformen sowie Prüfungen in Bayern und Baden-Württemberg und somit perfekt für den Schuleinsatz geeignet! (Ob der Rechner auch in Ihrem Bundesland zugelassen ist können Sie auf der Website des Herstellers überprüfen)

Ich gehe nun bewusst nicht auf alle einzelnen Funktionen ein, diese können Sie genauso gut in der Bedienungsanleitung oder Herstellerwebsite durchlesen. Viel mehr möchte ich Ihnen einen Überblick verschaffen warum Sie diesen Rechner kaufen sollten und warum nicht den evtl. günstigeren Vorgänger.

 

►► Neuheiten & Verbesserungen zum Vorgänger

► 1. Display:

Im Gegensatz zum Vorgänger (31 * 96 Bildpunkte) hat der FX-87DE X eine über 4x höhere Auflösung (63*192 Bildpunkte). Dies macht sich jetzt nicht nur in Zahlen bemerkbar. Das Display ist deutlich besser, feiner und man bekommt durch die Mehrzahl an Bildpunkten auch mehr aufs Display. D.h. die Übersichtlichkeit wird beispielweise bei langen Termen deutlich erhöht.

► 2. Menüführung:

Die Menüführung wurde beim Casio FX-87DE X im Gegensatz zum Vorgänger deutlich verbessert. Die Bedienung erfolgt nun nicht mehr größtenteils über die Eingabe von „kryptischen“ und komplizierten Ziffernkombinationen. Das bessere Display hat es möglich gemacht das Menü nun mit Symbolen und Text zu bedienen. Größtenteils werden hierzu die vier Pfeiltasten auf dem Rechner zur Navigation innerhalb des Menüs verwendet. Jeder Punkt ist symbolisch oder per Text bezeichnet, somit funktioniert die Bedienung sehr einfach und intuitiv und man findet sich deutlich schneller und besser zurecht als bei seinem Vorgänger.

► 3. Design:

Designtechnisch hat sich nicht sehr viel verändert. Es ist schließlich immer noch ein Taschenrechner. Allerdings finde ich ihn im Gegenteil zum Vorgänger schon etwas schicker und moderner. Einige Änderungen gab es natürlich bei der Belegung der Tasten aber hier konnte ich eigentlich nur Verbesserungen feststellen. So wurde zum Beispiel die Eingabe des „x“ vereinfacht. War früher noch ein Umweg über die Alpha Taste notwendig, kann ein „x“ nun per einfachen Tastendruck „geschrieben“ werden. Man glaub nicht was solche kleine Änderungen in der Praxis für eine Zeitersparung bringen.

► 4. Geschwindigkeit (Hardware):

Die Produktbeschreibung sagt eigentlich schon alles. Vierfach schnellerer Prozessor und verdoppelter Speicher (im Vergleich zur fx DE PLUS Serie). Das macht sich vor allem bei komplexeren Aufgaben wie dem erstellen von größeren Wertetabellen bemerkbar und spart einem somit wieder etwas an wertvoller Zeit.

► 5. Besonders nützliche Funktionen (Verbesserungen dieser):

Meiner Meinung nach hat sich insbesondere die Wertetabelle im Vergleich zum Vorgängermodell stark verbessert. So können jetzt zum Beispiel ganz einfach neue beliebige Werte zur bereits erstellten Tabelle hinzugefügt werden. Hat man beispielsweise für eine Funktion eine Wertetabelle von – 2 bis 2 erstellt möchte nun aber noch die Werte von 3 und 4 wissen, kann der Wertebereich einfach per klick auf die plus Taste erweitert werden. Alternativ können jedoch auch beliebige Werte über das Ziffernfeld eingegeben werden. Das Ergebnis der Funktion erhält man prompt und quasi ohne Verzögerung.

Weiterhin ist nun auch die online Visualisierung per QR Code möglich. Hat man eine Funktion als Wertetabelle erstellt kann per klick auf SHIFT+OPTN ein QR Code erzeugt werden. Dieser kann nun mit gängigen Apps gespannt werden. Man wird nun auf eine Seite von Casio weitergeleitet auf der der entsprechende Graph (oder auch Graphen, dass zwei gleichzeitig sind möglich)dargestellt wird (siehe Kundenbilder dieser Rezension).

Allerdings überzeugt mich diese Funktion nicht zu 100% da die Möglichkeit fehlt zu bestimmen welcher Bereich dargestellt werden soll und auch keinerlei Möglichkeit besteht den Graph zu verschieben, heranzuzoomen oder sonstiges.

Zudem lassen sich durch das verbesserte Display auch Umrechnungen nun leicht bewerkstelligen. Der Taschenrechner bietet hier wirklich umfangreiche Möglichkeiten (die Vorallem in naturwissenschaftlichen Fächern wie Physik von nutzen sein können z.B. Länge, Fläche, Volumen, Winkel, Masse, Zeit, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Drehrichtung, Kraft, Druck, Energie, Leistung, Temperatur und einige mehr)

Außerdem enthält der Casio FX-87DE X viele naturwissenschaftliche Konstanten die genaue und schnelle Berechnungen ermöglichen ohne vorher etliche Stellen eintippen zu müssen.

Weiterhin ist neu das der Taschenrechner grundlegende Tabellenkalkulationen wie wir sie von Excel kennen ausführen kann (Produktberechnung, Maximum, Minimum, Mittelwertbildung).

 

►► Fazit

Aktuell (zum Zeitpunkt in dem ich diese Rezension verfasse) ist der Casio FX-87DE X der Beste wissenschaftliche Taschenrechner für Schüler in Bayern und Baden-Württemberg. Er ist schnell, intuitiv in der Eingabe und besitzt alle Funktionen die man benötigt und sogar noch viele mehr. Ich denke das nicht viele Leute das volle Potenzial dieses Rechners wirklich ausschöpfen können. Kleinere Mängel wie die nicht vollständig ausgereifte QR Funktion können des Gesamteindruck nicht trüben. Ich spreche hier meine volle Kaufempfehlung aus und kann diesen Rechner mit bestem Gewissen jedem (vor allem Schülerinnen/Schülern) ans Herz legen der aktuell auf der Suche ist.

Habt ihr noch Fragen oder Anmerkung, gerne einfach die Rezension kommentieren oder sie Frage direkt im Produkt stellen.
Wenn Ihnen diese Bewertung gefallen hat, freue ich mich über den Ausdruck ihrer Wertschätzung auf den hilfreich Button.

Vielen Dank fürs Lesen. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Produkttest: Casio FX-87DE X
Bewertung

0 Kommentare zu “Produkttest: Casio FX-87DE X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up