Produkttests Sonstiges

Produkttest: atFoliX Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Note 2 – FX-Clear

Sehr guter Schutz fürs Display inkl. Anleitung


Bewertung

atFoliX Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Note 2 – FX-Clear - Verpackungsinhalt

Die atFoliX Displayschutzfolie Samsung Galaxy Note 2 passen sehr gut und passgenau auf das Display des Galaxy Note 2. Sind wie alle meine bisherigen Folien etwas schwer aufzubringen wenn mans wirklich passgenau und vor allem staub/fusselfrei hinbekommen will. Da braucht man schon etwas Geduld und wohl auch etwas Glück.

atFoliX Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Note 2 – FX-Clear

Ist die Folie dann erstmal angebracht ist sie kaum noch zu sehen und beeinträchtigt das Bild in keinster Weise! Auch bei Benutzung fühlen sich die Folien sehr gut an, schön glatt wie das eigentliche Display auch.
Kratzer habe ich selbst nach über einem Jahr nur sehr wenige auf der Folie und keinen einzigen auf meinem Display!
Klare Kaufempfehlung..

Nachtrag 22.11.15:
Mein Note 2 hat nun endgültig ausgedient. Allerdings haben 3 Folien dieser Firma ganze 4 Jahre gehalten! (vorausgesetzt man produziert beim aufkleben keinen Ausschuss)
Bin nach wie vor von der Qualität dieses Produkts und der Firma überzeugt!

atFoliX Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Note 2 – FX-Clear

Kurze Anleitung zum aufbringen

Sie müssen dafür sorgen das ihr Display frei von jeglichen Staubkörnern und sonstigen Verschmutzungen ist. Mikrofasertuch und evtl. ein wenig Glasreiniger auf diesem können dabei sehr hilfreich sein.
Außerdem sollte das auftragen an einem hellen Ort ausgeführt werden.
Man überprüft nun durch einfaches auflegen wie die Folie sitzen muss und merkt sich den Abstand vom Rand (längere Seite) des Displays bis zur Folie.
Nun zieht man einen Teil (ca. Bis zur Hälfte) der Schutzfolie auf der Haftseite der Folie ab. Ich fange immer bei der länglichen Seite an. Nun bringt man sie parallel zum Rand und im vorher ermittelten Abstand aufs Display auf und überprüft vor dem kompletten auftragen nochmals den richtigen Sitz. Falls die Folie nun doch schief ist, kann sie ohne Probleme nochmal abgezogen werden.
Ist die Folie ei mal drauf schiebt noch mit einer EC Karte oder sonstiger die Luftblasen aus der Folie heraus. Sollte man nicht alle Blasen weg bekommen, nicht verzagen, die meisten lösen sich nach einigen Tagen von selbst auf. Nun liegt die Folie perfekt auf dem Display auf.

Bewertung

1 Kommentar zu “Produkttest: atFoliX Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Note 2 – FX-Clear

  1. Pingback: Produkttest: Huawei P8 Lite 2017 » Produkttest-Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up